Schloss Farrach (Branding, Digital von Studio Bruch—Idee & Form)

Seit dem Jahr 1670 prägt das im italienischen Renaissancestil erbaute Schloss Farrach mit seiner einzigartigen Fassade die Gegend rund um Zeltweg.

  1.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  2.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  3.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  4.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  5.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  6.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  7.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  8.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  9.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  10.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  11.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  12.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  13.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  14.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  15.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  16.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  17.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)
  18.  (Projekt: Schloss Farrach © Bruch—Idee&Form)

Schloss Farrach

Seit dem Jahr 1670 prägt das im italienischen Renaissancestil erbaute Schloss Farrach mit seiner einzigartigen Fassade die Gegend rund um Zeltweg. Die variantenreichen in Stein eingearbeiteten Formen der Fassade sowie die unterschiedlichen Baumaterialien waren ein idealer Ausgangspunkt für das neue Erscheinungsbild. Das Spiel mit den charakteristischen Formen und Oberflächen schafft ein einprägsames und eindeutig dem Schloß zuordenbares Corporate Design, das flexibel für unterschiedliche Themen und Berührungspunkte eingesetzt werden kann.

Farbe und Typografie orientieren sich ebenfalls am Baustil des Gebäudes, wirken in ihrem Umgang zeitgemäß und kommunizieren die Qualität des Hauses und seiner hervorragenden Küche.