Sorger

Branding

Seit 1688 gibt es die Weinrebenbäckerei Sorger in der Steiermark. Mit 25 Filialen ist das familiengeführte Unternehmen eine der größten Bäckereien des Landes. Wichtig bei der Produktion sind regionale Zutaten, kurze Transportwege zwischen Bauer, Müller und Bäcker und selbstverständlich beste Qualität für alle.

Das finden wir gut und deswegen wollen wir die Geschichten zur Herstellung auch erzählen –  in einem neuen Magazin und vor allem auf den Verpackungen. Damit man auch weiß was drin ist. Aufbauend auf bestehenden Elementen entwickelten wir ein umfangreiches Branding-Konzept – von Drucksorten, über Brotsackerl, Biokaffee, Kundenmagazin bis hin zur Plakat-Kampagne – um die Marke Sorger wieder greifbarer zu machen.

Creative & Art Direction

Bruch—Idee&Form

Gemeinsam mit

Fotografie: Daniel Gebhart de Koekkoek
Umsetzung Verpackungen: Sorger Inhouse